© Schlitzer Bote
Erschienen am Dienstag, dem 5. Dezember 2000
.

Erfolgreiches Turnier der Badmintonabteilung der TSG Schlitz für Schüler und Jugendliche

Aktion und Vergnügen für Schüler und Jugendliche

Schlitz (wr).
Am 29. Oktober fand in Schlitz das 6. Schlitzer Badmintonturnier statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird immer ein Schüler- und Jugendturnier durchgeführt, an dem jedes Jahr mehr Jugendliche teilnehmen: dieses Jahr waren es 62 junge FederballspielerInnen.
Wie bei den Erwachsenen spielten die Schüler und Jugendlichen - getrennt nach Jungen und Mädchen - zuerst in Gruppen ihre Gruppensieger aus, wobei die Erst- und Zweitplatzierten und die besten Dritten jeder Gruppe an der Hauptrunde teilnahmen. In vier Altersklassen 1989 und jünger (AK 1) bis 1984/1983 (AK 4) wurden Sieger ermittelt. Es ist das Ziel des Schlitzer Turniers, den jugendlichen Spielern zu ermöglichen, viele Spiele gegeneinander auszutragen. Es geht also nicht darum, möglichst schnell einem "Gewinner" seinen Preis zu verleihen. Daher ist es auch kein Wunder, dass weit über 100 Spiele nötig waren, bis in allen Gruppen die Sieger feststanden.
Die Mitglieder der Abteilung Badminton der TSG, die das Turnier leiteten, hatten wenig Probleme mit der Beaufsichtigung der Spiele und viel Freude bei der Verteilung der Preise. Folgende Spieler konnten sich in den verschiedenen Gruppen platzieren:
Weibliche Jugend:
AK 1 (1989 und jünger):
1. Platz: Selina Appel (Lauterbach)
2. Platz: Jasmin Schelbert (Langenselbold)
3. Platz: Jana-Theresa Benisch (Lauterbach)
4. Platz: Elisabeth Hanisch (Lauterbach)
AK 2 (1988/1987):
1. Platz: Kristin Schlag (Suhl)
2. Platz: Susanne Maiberg (Suhl)
3. Platz: Karolin Hack (Suhl), Carolin Dost (Langenselbold)
AK 3 (1986/1985):
1. Platz: Ramona Schnell (Neuhof)
2. Platz: Steffi Herget (Rainrod)
3. Platz: Juliane Möller (Schlitz)
AK 4 (1984/1983):
1. Platz: Julia Altmann (Treysa)
2. Platz: Akila Maywand (Schlitz)
3. Platz: Christina Schmidt (Langenselbold)
4. Platz: Christiane Fink (Schlitz)
Männliche Jugend:
AK 1 (1989 und jünger):
1. Platz: Tobias Sund (Suhl)
2. Platz: Joachim Kniepert (Lauterbach)
3. Platz: Sven Großgebauer (Suhl)
4. Platz: Tim Kromat (Schlitz)
AK 2 (1988/1987):
1. Platz: Denis Winkler (Fulda)
2. Platz: Florian Wank (Suhl)
3. Platz: Daniel Weidel (Schlitz)
4. Platz: Sebastian Schneider (Suhl)
AK 3 (1986/1985):
1. Platz: Florian Lattka (Schlitz)
2. Platz: Karlo Kuhnert (Hünfeld)
3. Platz: Sven Baumann (Gersfeld)
4. Platz: Martin Gimpel (Hünfeld)
AK 4 (1984/1983):
1. Platz: Matthias Roeschert (Treysa)
2. Platz: Moritz Schwierzeck (Treysa)
3. Platz: Benjamin Schmidt (Schlitz)
4. Platz: Sebastian Kunstmann (Schlitz)


AK 3 (1986/1985), 1. Platz: Ramona Schnell, 2. Platz: Steffi Herget, 3. Platz: Juliane Möller (Schlitz).


AK 3 (1986/1985), 1. Platz: Florian Lattka (Schlitz), 2. Platz: Karlo Kuhnert, 3. Platz: Sven Baumann.


AK 4 (1984/1983), 1. Platz: Julia Altmann, 2. Platz: Akila Maywand (Schlitz), 3. Platz: Christina Schmidt.


AK 4 (1984/1983), 1. Platz: Matthias Roeschert, 2. Platz: Moritz Schwierzeck, 3. Platz: Benjamin Schmidt (Schlitz).


Esa Maywand verpasste knapp einen Platz auf dem Siegertreppchen.


Tobias Koke voll in Aktion.


Akila Maywand belegte in ihrer Altersklasse den 2. Platz.


I. Vyskocil, H. Aszmutat, W. Möller, O. Jung konnten auch dieses Jahr die Leitung des Jugend- und Schülerturniers mit Bravour meistern.


Juliane Möller war zum fünften Mal dabei! Super!


Daniel Weidel belegte in seiner Altersklasse den 3. Platz.